Systemischer Aufstellungstag

Konflikte in Beziehungen transparent machen - Blockaden lösen - Autonomie zurückgewinnen

Störungen in Systemen sind nicht die Ausnahme sondern eher die Regel. Dabei kann das System ein Unternehmen, der Freundeskreis oder die Familie sein. Eine systemische Aufstellung ermöglicht einen Perspektivwechsel für den Fallgeber und bringt Transparenz. Lösungen, die bisher im Verborgenen geblieben sind werden offensichtlich.
Im Vergleich zur klassischen Familienaufstellung arbeiten wir nicht mit Stellvertretern, sondern verwenden Bodenanker. Unser Ansatz ist stets pragmatisch und folgt keinen Dogmen.
Auch wenn wir bei diesem Ansatz nicht Stellvertretern arbeiten, können die Beobachter im zweiten Teil der Aufstellung beteiligt werden. 
Dieser Workshop ist also nicht nur interessant für Menschen mit einem konkreten Anliegen, sondern kann auch zum Reinschnuppern taugen.

Aufstellungsleiter werden sein: Ralf Eulentrop und Dr. David Krey; Beide Aufstellungsleiter nach Pierre Frot

Für Fallgeber erheben wir einen Kostenbeitrag von 150 Euro (dabei sind Raumkosten und Getränke enthalten; bei Privatpersonen inkl. MwSt.)
Für Beobachter 50 Euro (gleiche Konditionen)

Wir wollen um 9 Uhr beginnen und nach einer kurzen Einführung in 2 Gruppen teilen. So wird es uns möglich sein an diesem Tag in jeder Gruppe 4 Aufstellungen durchzuführen. 
In der Mittagspause besteht die Möglichkeit gemeinsam in der Nachbarschaft Mittagessen zu gehen.

Da wir gerne individuell und intensiv auf die Fälle eingehen wollen, sollten wir bei der Zeitplanung ein wenig flexibel sein. Der Workshop sollte jedoch um 18 Uhr beendet sein.

Termin

Samstag, 29. Oktober 2016

 

von 9:00 bis 18:00 Uhr

 


Ort

Wandelplatz

Kriegstrasse 216

76135 Karlsruhe

Information und Anmeldung

Email: ralf@re-pd.com

Telephone: 0152 55329472


Impressionen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0